Augenlaser durch Lasek

Eine weitere Alternative zur PRK und zur Lasik ist die Lasek. Dieses Verfahren ist eine weiterentwickelte Form der Augenlaser Augenoperation und vereint Vorteile der Lasik und der PRK. Bei der Lasek wird, wie bei der PRK, auf der Hornhaut operiert und nicht in ihrem Inneren, wie bei der Lasik. Daher kann die Lasek auch bei dünner Hornhautdicke angewandt werden. Allerdings sind die Ergebnisse nicht ganz so gut wie bei der Lasik. Kurzsichtigkeiten von bis +6 Dioptrien und Weitsichtigkeiten von bis zu-3 Dioptrien können problemlos behandelt werden. Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) kann bis zu 4 Dioptrien behandelt werden.

Erfahrungsgemäß sind postoperative Schmerzen bei der Lasek Augenlaser Behandlung deutlich geringer als bei der PRK, wenn auch etwas größer als bei der Lasik. Der Eingriff ist dabei rein physisch gesehen etwas sanfter als bei der Lasik, da kein Schnitt in der Hornhaut vorgenommen, sondern nur die Deckschicht abgetragen wird. Das bringt einen weiteren Vorteil mit sich: Das Wiederanwachsen der Lamelle (Epithel) verursacht hier keine Komplikationen, da sich beim Lasek Augenlaser das Epithel innerhalb von etwa 4 Tagen neu bildet. So gibt es keine Flap bedingten Komplikationen und das Auge ist weniger anfällig für durch Druck ausgelöste Traumata, wie sie bei Kontaktsportlern zum Beispiel häufig vorkommen.

Bei der Lasik wird nur das Epithel abgetragen, daher der Name Lasek: "Laser epithelial Keratomileusis". Diese Abtragung geschieht entweder durch eine Alkohollösung oder durch einen stumpfen Hobel wie bei der Epi-Lasik. In diesem Falle wird das Epithel zur Seite geschoben und kann nach der Augenlaser Operation als natürlicher Wundverband dienen. Unterstützt wird die Heilung auch durch eine Verbandslinse, die bis zur Regeneration des Epithel 4 bis 5 Tage nach der Augenlaser Augenoperation durch Lasek getragen werden sollte. Hilfreiche Informationen zum Augenlaser durch Lasek gibt es auf http://augenlaserinfom.wordpress.com/.../die-erklarung-und-die-beschreibung-des-lasek-verfahrens/. In einer übersichtlichen Beschreibung zum Lasek erfahren Sie mehr zum Grundsatz des Verfahrens.

Vergleicht man die Lasek mit der PRK so stellt sie im Grunde eine sehr ähnliche Augenlaser Behandlung dar; bietet aber gleichzeitig entscheidende Vorteile, wie eine geringere Schmerzentwicklung. Daher wird die PRK heute immer mehr von der Lasek verdrängt. Nach der Lasik ist die Lasek die beliebteste Augenlaser Augenkorrektur, die es zurzeit gibt.